Was tun, wenn…

 


… die Überhöschen auslaufen?

Wollhöschen - Wiederholt (auch 2x oder 3x hintereinander) eine Lanolin-Kur durchführen, die Überhöschen trocken einweichen, Sie erhöhen so den Imprägnierungseffekt. Danach die Nähte der Höschen mit Wollwachs bestreichen und leicht mit einem Fön erwärmen.

PUL - Polyesterhöschen mit Polyurethanoberfläche: Die Nähte der Höschen mit Wollwachs bestreichen und mit einem Fön leicht erwärmen. Wenn diese Maßnahmen nicht helfen, müssen die Höschen gegen neue ausgetauscht werden. Bei PUL Höschen kann es durch falschen Umgang zu einer irreversiblen Beschädigung der undurchlässigen Oberflächenbehandlung kommen. Wenn die Höschen um die Beinchen herum auslaufen, wählen Sie eine besser geeignete Größe der Höschen.

 

 

… die Windeln nach dem Waschen stinken?  

Entfernen Sie immer grobe Verunreinigungen aus den Windeln – mit Hilfe von Separationswindeln (Wegwerf-Vlies) oder durch Abduschen. Lassen Sie die Windeln vor dem eigentlichen Waschgang ohne Waschpulver in der Maschine in kaltem Wasser ausspülen. Waschen Sie diese danach bei höherer Temperatur mit Waschmittel. Anschließend 2x ausspülen. Dem letzten Spülbad ein halbes Glas Essig oder das Wäschespülmittel Permon M, ggf. einige Tröpfchen ätherisches Lavendelöl hinzufügen. Die Windeln an der Sonne trocknen lassen, das ist die billigste und eine sehr wirkungsvolle Desinfektion. Die Windeln ungewaschen nicht länger als 2 – 3 Tage lagern (es kommt zur Zersetzung des Urins in sehr stark riechenden Ammoniak). Wenn es notwendig ist, den ganzen Zyklus nochmals wiederholen.

 


… die Windeln nach längerer Verwendungsdauer steif werden?

Das Hartwerden der Windeln wird durch das Absetzen von Kalk- und Magnesiumionen im Gewebe verursacht.
Das kann verhindert werden, indem Sie dem letzten Spülbad ein halbes Gläschen Essig oder das Wäschespülmittel Permon M zusetzen. Gelegentlich können Sie eine sog. „Entkalkungskur“ durchführen: Zerlassen Sie 1 bis 2 Beutel Zitronensäure in heißem Wasser (2 – 3 l) und tauchen Sie die gewaschenen Windeln für längere Zeit in dieser Lösung ein. Danach die Windeln wie gewöhnlich spülen. Achtung: Das Hartwerden der Windeln wird vom Trocknen in greller Sonne und auf der Heizung verschlimmert!!

NIEMALS WEICHSPÜLER ZUM WEICHMACHEN der Windeln verwenden – er verringert die Saugfähigkeit der Windeln!!

 



 ... Flecken auf den Windeln sind?


Die Entstehung von Flecken können Sie durch Verwendung von Separationswindeln (Wegwerf-Vlies) verhindern. Trocknen Sie die Windeln in der Sonne, die einen bleichenden Effekt und desinfizierende Wirkung hat.

repliky hodinek rolex